Datenschutz.


Wir verpflichten uns zur Einhaltung der folgenden Grundsätze zum Schutz Ihrer Daten:


Anonymität
Die Internetseiten der Deutschen Kreditbank AG (DKB AG) können anonym genutzt werden. Bei einem Besuch der Internetseite der DKB AG werden Daten lediglich zu statistischen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt, z.B. zur Auswertung der Anzahl der Seitenaufrufe, der Nutzungsdauer etc. Die Auswertung erfolgt in anonymisierter Form.
Personenbezogene Daten
Die DKB AG verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich auf Grundlage der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bzw. des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und andere für die Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten.

Der Nutzer ist berechtigt, besondere personenbezogene Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DS-GVO wie Angaben über die ethnische Herkunft und die Nationalität, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben, auf den uns einzureichenden Unterlagen (z. B. im Verwendungszweck und Empfängerkonto/-name auf Kontoauszügen) unkenntlich zu machen.

Das Verarbeiten von Daten umfasst jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Die DKB AG beschränkt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf ein Minimum, das notwendig ist zur Anbahnung oder zur Abwicklung der Geschäftsbeziehung mit dem Nutzer oder zur Durchführung der vom Nutzer gewünschten Dienstleistung.

Die DKB AG verarbeitet personenbezogene Daten darüber hinaus nur im Falle eines datenschutzrechtlichen Erlaubnistatbestandes, einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung.

Weitere Darstellungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten gibt es auch in den Informationen nach Art. 13, 14 und 21 DS-GVO.
Personenbezogene Daten
Die DKB AG beschränkt die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf ein Minimum, das notwendig ist zur Anbahnung oder zur Abwicklung der Vertragsbeziehung mit dem Nutzer oder zur Durchführung der vom Nutzer gewünschten Dienstleistung. Die DKB AG erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten darüber hinaus nur im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung durch den Nutzer oder auf der Grundlage eines datenschutzrechtlichen Erlaubnistatbestandes oder einer gesetzlichen Verpflichtung. Auch zu Werbezwecken werden personenbezogene Daten ohne die Einwilligung des Nutzers nicht an andere Unternehmen weitergeleitet. Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und andere für die Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten.
 
Das Verarbeiten von Daten umfasst auch das Speichern und Übermitteln erhobener personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten werden aber nur dann verarbeitet, wenn der Nutzer diese der DKB AG aktiv, z. B. zur Durchführung eines Antrages, gegeben hat. Die DKB AG speichert ausschließlich Daten auf Grundlage des Bundesdaten­schutzgesetzes. Der Nutzer ist berechtigt, besondere personenbezogene Daten gemäß § 3 Abs. 9 Bundesdaten­schutzgesetz, wie Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben, auf den uns einzureichenden Unterlagen (z. B. im Verwendungszweck und Empfängerkonto/-name auf Kontoauszügen) unkenntlich zu machen. Bei der Einreichung einer Kopie des Personalausweises besteht das Recht, persönliche Angaben, die aus gesetzlicher Sicht nicht für die Legitimation erforderlich sind, zu schwärzen/unkenntlich zu machen. Dies betrifft die Angaben zu Augenfarbe, Größe und Zugangsnummer.
Kontaktformular
Wenn uns eine Anfrage über unser Kontaktformular zugesandt wird, verarbeitet die DKB AG die dort eingetragenen Kontaktdaten, mitgeteilten Informationen und die in den angehängten Dateien enthaltenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage.

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung der berechtigten Interessen der DKB AG (Art. 6 Abs. 1 f ) DS-GVO), um dem Webseitenbesucher eine weitere Möglichkeit der sicheren Kontaktaufnahme, der verschlüsselten Datenübertragung und damit einen weiteren Service zu bieten.
Die Daten werden nur solange gespeichert, wie sie für die Zweckerfüllung erforderlich sind.
Auskunftsrecht
Die DKB AG wird dem Nutzer, sofern dieser Betroffener im Sinne des BDSG ist, auf Verlangen Auskunft gemäß § 34 BDSG über die zu seiner Person gespeicherten Daten erteilen. Die Auskunft kann auf Verlangen des Nutzers auch elektronisch (unverschlüsselt) erteilt werden.
Recht auf Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit
Jeder Nutzer (betroffene Person) hat das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO.
Beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach § 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).

Weitere Informationen dazu gibt es auch in den Informationen nach Art. 13, 14 und 21 DS-GVO.
Einsatz von Cookies und Technologien zur Webanalyse
Umfassende Informationen zu diesen Themen dokumentieren wir auf der folgenden Seite: Einsatz von Cookies und Technologien zur Webanalyse.
Sicherheit
Die Übertragung aller in der Internetpräsenz der DKB AG eingegebenen Daten erfolgt über eine SSL-Verschlüsselung, um diese vor dem Missbrauch durch Dritte zu schützen. Weitere Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie hier.
Widerrufsrecht
Der Nutzer kann die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Widerrufsempfänger ist die Deutsche Kreditbank AG in 10919 Berlin. Der Widerruf ist auch per E-Mail möglich info@dkb.de. Es wird darauf hingewiesen, dass die DKB AG gewünschte Dienstleistungen bei einem Widerruf unter Umständen nicht mehr erbringen kann. Gegebenenfalls kann bei einem Widerruf ein Vertragsverhältnis nicht weitergeführt werden.
Externe Links
Auf unserer Homepage befinden sich Links, die auf die Internetseiten Dritter verweisen. Die hier gegebenen Datenschutzhinweise gelten dort nicht. Der Nutzer wird gebeten, die dort zu findenden Datenschutzhinweise zu lesen.
Sicherheit
Die Übertragung aller in der Internetpräsenz der DKB AG eingegebenen Daten erfolgt über eine SSL-Verschlüsselung, um diese vor dem Missbrauch durch Dritte zu schützen. Weitere Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie hier.
Auskunfteien
Nachfolgende Auskunfteien können von der DKB AG zu Zwecken der Bonitätsprüfung herangezogen werden:

SCHUFA Holding AG, infoscore Consumer Data GmbH, Verband der Vereine Creditreform e.V.

Weitere Ausführungen zu den Auskunfteien gibt es auch in den jeweiligen Informationen nach Art. 13, 14 und 21 DS-GVO der SCHUFA, der infoscore Consumer Data GmbH sowie des Verband der Vereine Creditreform e.V.
Externe Links
Auf unserer Homepage befinden sich Links, die auf die Internetseiten Dritter verweisen. Die hier gegebenen Datenschutzgarantien gelten dort nicht. Der Nutzer wird gebeten die dort zu findenden Datenschutzhinweise zu lesen.
Auskunfteien
Nachfolgende Auskunfteien können von der DKB AG zu Zwecken der Bonitätsprüfung herangezogen werden.
 
SCHUFA Holding AG Das Kerngeschäft der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden ist die Bereitstellung kreditrelevanter Informationen für Vertragspartner wie Banken, Handel und weitere Branchen als Grundlage für eine sichere Kreditvergabe/ Bonitätsprüfung. Hierfür vermerkt die SCHUFA, neben den Basisdaten wie Name, Geburtsdatum und Anschrift, beispielsweise Girokonten, Kreditkarten, Leasingverträge, Kredite. Ebenso werden Hinweise auf nicht vertragsgerechtes Verhalten (z. B.: offene, ausreichend gemahnte und unbestrittene Forderungen oder die Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung) gespeichert, nicht jedoch Informationen über Kontostände, Einkommen oder Geldanlagen.
 
infoscore Consumer Data GmbH Die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden stellt bonitätsrelevante Konsumenteninformationen zur Erkennung von Forderungsausfallrisiken zur Verfügung. Diese Daten stammen aus allen Bereichen des täglichen Konsums und umfassen neben dem Namen, der Adresse, dem Geburtsdatum auch Gründe für Rücklastschriften und bisherige Zahlungserfahrungen.
 
Verband der Vereine Creditreform e.V. Die im Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss zusammengefassten Unternehmen sind eine Auskunftei, die Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit gibt. Hierbei handelt es sich um Bonitätsinformationen. Zur Einholung einer Auskunft werden Daten wie Name, Adresse, Geburtsort und -datum verwendet.